Für gute Schulen in Porta

Grundschulstreit: fdp befürchtet Spaltung Portas

Nein – es geht nicht um die Spaltung von Porta und es geht auch nicht um Geld sondern um Privilegien. In Porta gibt es fünfzehn Ortsteile und in dem einen Ortsteil Veltheim kämpfen einige Bürger für das Privileg Veltheimer Kinder, z.B. im nächsten Jahr mit nur 14 Schülern in einer Mini-Klasse zu sitzen während im zugehörigen Hauptstandort Eisbergen dann 28 Schüler in einer Mammut-Klasse unterrichtet werden müssen.

Ich nenne das einen bildungspolitischen Egoismus sondergleichen und habe kein Verständnis dafür, dass die Bezirksregierung diese himmelschreiende Ungerechtigkeit für die Eisberger Schüler nicht verbietet, weil ja 14 Schüler eigentlich gar keine Klasse bilden dürfen. Es wäre toll, wenn die FDP und auch das MT für Bildungsgerechtigkeit in zwei 21er Klassen kämpfen würden! 

Schreibe einen Kommentar