Für gute Schulen in Porta
euro-münzen

Die Vor­schlä­ge der bi ver­ur­sa­chen erheb­li­che Mehr­kos­ten von ca. 1,0 Mio € bei gleich­zei­tig schlech­te­rer Ver­sor­gung!

Am 10.07.2018 ver­öf­fent­lich­te die Ver­wal­tung der Stadt Por­ta West­fa­li­ca die Kos­ten­schät­zun­gen der Archi­tek­tur­bü­ros die als Grund­la­ge für die Samm­lung der Unter­schrif­ten und auch des mög­li­cher­wei­se dar­an anschlie­ßen­den Bür­ger­ent­scheid die­nen.
Die Mehr­kos­ten der durch die Initia­to­ren des Bür­ger­ent­scheids vor­ge­schla­ge­nen Vari­an­te betra­gen am Ende des Betrach­tungs­zeit­rau­mes von 15 Jah­ren ins­ge­samt 1.052.000 €. Dabei ist noch nicht berück­sich­tigt, was pas­siert wenn Velt­heim in die­sem Zeit­raum nur ein­mal kei­ne 15 Kin­der für eine Klas­se  zusam­men­be­kommt und die Schu­le geschlos­sen wer­den muß. Für die­ses Jahr sind noch 14 Kin­der ange­mel­det.

Die­se Mehr­kos­ten wer­den nur auf­grund eines miss­ver­stan­de­nen Lokal­pa­trio­tis­mus ent­ste­hen. Alle Bür­ger, ob mit oder ohne Kin­der haben die­se zu tra­gen. Wir mei­nen, nicht als ein­zel­ne Dör­fer son­dern nur gemein­sam sind wir stark.

Die Anmel­de­zah­len in Velt­heim müss­ter mas­siv anstei­gen um die­sen Stand­ort län­ger­fris­tig zu erhal­ten.
Was pas­siert eigent­lich wenn ein oder zwei Kin­der aus Velt­heim weg­zie­hen oder aus ande­ren Grün­den nicht mehr in die Klas­se in Velt­heim gehen kann? Wird die Klas­se dann mit allen nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen auf die Bil­dung und Ent­wick­lung der Kin­der auf­ge­löst? Muss der Grund­schul­stand­ort Eis­ber­gen dann die­se Kin­der mit sei­nen durch die Bür­ger­initia­ti­ve ver­ur­sach­ten sehr limi­tier­ten Mit­teln die Klas­sen ver­grö­ßern wäh­rend der Velt­hei­mer Stand­ort leer steht?
Fra­gen, die durch die Initia­ti­ve weder auf­ge­wor­fen noch beant­wor­tet wer­den.

Gesamt­zu­sam­men­stel­lung der Bau­kos­ten

Gesamt­zu­sam­men­stel­lung
Grund­schul­stand­ort Bür­ger-begeh­ren Rats­be­schluss vom 18.10.2017
Bark­hau­sen 6,3 Mio. € 6,3 Mio. €
Haus­ber­ge 2,4 Mio. € 2,4 Mio. €
Grund­schul­ver­bund
Holz­hau­sen-Ven­ne­beck
Haupt­stand­ort Holz­hau­sen
Teil­stand­ort Ven­ne­beck
.
.
.
1,2 Mio. €
—————–
.
.
.
1,2 Mio. €
—————–
Grund­schul­ver­bund
Nee­sen-Klei­nen­bre­men
Haupt­stand­ort Nee­sen
Haupt­stand­ort Ler­beck
.
.
7,953 Mio. €
—————–
.
.
—————–
5,33 Mio. €
Teil­stand­ort Klei­nen­bre­men 1,135 Mio. € —————–
Grund­schul­ver­bund
Eis­ber­gen-Velt­heim
Haupt­stand­ort Eis­ber­gen
mit neu­er Sport­hal­le
ohne neue Sport­hal­le
.
.
.
—————–
1,512 Mio. €
.
.
.
6,395 Mio. €
—————–
Teil­stand­ort Velt­heim 1,31 Mio. € —————–
Gesamt ein­ma­lig
21,81 Mio. € 21,625 €
Ver­än­de­rung bei den Bewirt­schaf­tungs­kos­ten,
jähr­lich:
in 15 Jah­ren:
.
.
– 15.650 €
– 234.750 €
.
.
– 73.450 €
– 1.101.750 €

Bei Umset­zung des Rats­be­schlus­ses ergibt sich eine Kos­ten­er­spar­niss von
Bau­kos­ten: 21,81 Mio – 21,625 Mio = 185.000 €
Die­se Kos­ten beinhal­ten auf Sei­ten des Rats­be­schluß zusätz­lich ca. 2 Mio € für eine neue Sport­hal­le in Eis­ber­gen den die BI so nicht vor­sieht.

Betriebs­kos­ten: 1.101.750 € – 234.750 € = 867.000 €
Der gesam­te Kos­ten­vor­teil des Rats­be­schlus­ses beträgt 1.052.000 €
Des­halb:

Die Ver­tre­ter der Initia­ti­ve hal­ten die Sport­hal­le in Eis­ber­gen für aus­rei­chend.
Die BI möch­te kei­ne neue Sport­hal­le.
Unklar bleibt auch, ob die Initia­ti­ve die Ganz­tags­be­treu­ung für unnö­tig hal­ten. In den Pla­nun­gen ist jeden­falls ein Aus­bau nicht vor­ge­se­hen.

Kos­ten­prä­sen­ta­ti­on der Ver­wal­tung

Kos­ten­schät­zung der Ver­wal­tung

Feed Shark Ken­nung: z35W7z4v9z8w

Schreibe einen Kommentar