Für gute Schulen in Porta

Grundsatzentscheidung Hausberge

Zu den Grundsatzentscheidungen für:

link zum SD.NET

Planungen zum Grundschulstandort Hausberge
(Vollzitat)

SG 60
Vor der Sitzung haben sich die Ausschussmitglieder sowie interessierte Ratsmitglieder bei einem Ortstermin einen Eindruck vom Sanierungsbedarf der Grundschule verschafft.
Die Ausschussmitglieder zeigen sich bestürzt, insbesondere vom Zustand der Toiletten im Gebäudeteil F. DerSanierungsbedarf ist unbestritten. Ebenso unbestritten ist die Notwendigkeit der Erneuerung der abgängigen Heizungsanlage, die in Teilen rund 35 Jahre alt ist.
Herr Gerlitz vom Büro Archimedes stellt dem Ausschuss weiterhin Planungen zur Komplettsanierung und –umbau der Grundschule vor. Das Raumprogramm ist beim vorgestellten Entwurf an das sog. Kölner Modell angelehnt worden und zeigt das bestehende Defizit an Räumlichkeiten insbesondere auch für den offenen Ganztag auf.
Zu diesen Planungen bittet der Ausschuss darum, zunächst zu prüfen, inwieweit die  Räumlichkeiten, die zzt. durch Musikschule und Bücherei genutzt werden, in das Raumkonzept integriert werden können.
I. Die Verwaltung wird beauftragt, die Kosten für die Sanierung der Toiletten im Gebäudeteil F sowie der Heizungsanlage in die Schulsanierungsplanungen 2018 aufzunehmen.
Beschluss:
Einstimmig, 0 Enthaltungen
II. Die in der Sitzung vorgestellte Raumplanung für einen Umbau / eine Erweiterung der Grundschule Hausberge ist zu bearbeiten. Vorrangig ist nach Alternativen mit dem vorhandenen Raumbestand zu suchen.
Beschluss:
Einstimmig, 0 Enthaltungen

Praesentation GS Hausberge
Entwurf AFM Grundschule Hausberge-Lageplan
Entwurf AFM Grundschule Hausberge Ebene 2
Entwurf AFM Grundschule Hausberge Ebene 3