Für gute Schulen in Porta

Grundschulgebäude Kleinenbremen

Die Grundschule Kleinenbremen gehört durch den am 27.03.2017 im Rat einstimmig gefassten Beschluss mit zum Grundschulverbund Neesen-Lerbeck-Nammen-Kleinenbremen.
Anders als es manchmal fälschlich behauptet wird:  der Schulstandort Kleinenbremen bleibt am Netz.

Die prognostizierten Schülerzahlen am Standort Kleinenbremen liegen im Zeitraum bis 2022 bei 79 bis 90 Kindern.
Die laufenden Kosten des Grundschulstandortes betragen ca. 156.000 €
Die zwischenzeitlich von der Verwaltung vorgeschlagene Schließung des Teilstandortes Kleinenbremen wurde dabei von der SPD/Grünen – Mehrheitsfraktion nicht umgesetzt.

Die Politik ist dem Verwaltungsvorschlag im Frühjahr dieses Jahres zur Schließung des Standortes Kleinenbremen nicht gefolgt. Diesem Beschluss kann die Verwaltung, diesem kann ich durchaus folgen. Man hält sich mit dem derzeitigen Standorterhalt von Kleinenbremen und der Ausbaumöglichkeit von Eisbergen langfristig weitere Optionen offen. Die Standorte Kleinenbremen und Veltheim müssen dabei auch differenziert betrachtet werden.
Kleinenbremen ist Teilstandort eines dreizügigen Hauptstandortes Neesen. Veltheim dagegen ist Teilstandort eines nur einzügigen Hauptstandortes.Ausführungen des Bürgermeisters in der Ratssitzung am 18.10.2017 zum Thema Grundschulentwicklungsplanung

Der Standort Kleinenbremen hat in diesem Jahr noch 24 Erstanmeldungen.